Gestern Pioniere, Heute Avantgarde

BEGINNEN WIR MIT DEM NAME
Zani ist die Zusammenziehung des Nachnamens unserer Familie: Zaffaroni.
Eine originelle mnemonische Idee von Giovanni Zaffaroni und seiner Frau Regina zur Gründung der Firma im Jahr 1960.

Die Aktivität reicht von der Produktion von Maschinen zur Verarbeitung von Holz bis zu Maschinen zur Herstellung von Werkzeug und schließlich zur Produktion von mechanischen Pressen. Die hervorragende Qualität unserer Produkte und die Zuverlässigkeit unserer Dienstleistung erleichtern die Überwindung lokaler und nationaler Grenzen (Hindernisse): aus der Provinz Como (Produktionsstätte) setzen sich Pressen der Firma Zani in der ganzen Welt durch.

Der Reichtum der Ideen und die Hingabe zur technischen Neuerung, die unsere Tätigkeit kennzeichnen, haben es uns ermöglicht, internationalen Ruf zu erlangen. In einem Gebiet von großen multinationalen Konkurrenten setzt unser Unternehmen auf die Tradition der Güte und die kontinuierliche Verbesserung unserer Produkte.
Immer in enger und kontinuierlicher Zusammenarbeit mit den Kunden.

Ennio und Orlando Zaffaroni, die seit 1990 die Firma Zani leiten, sind von dieser Philosophie überzeugt.

VON GENERATION ZU GENERATION
Das sind die herausragenden Charakteristika in unsrer Geschichte.
Ein Aufeinanderfolgen von Ereignissen, die das kontinuierliche und ausgeglichene Wachstum unseres Unternehmens kennzeichnet.

Mittlerweile sind wir bei der dritten Generation der Familie Zaffaroni angelangt:
Wir betrachten dies eher als einen Neuanfang als ein bereits erreichtes Ziel.

1960

IST DAS GRÜNDUNGSJAHR UNSERES UNTERNEHMENS

mit Sitz in Turate, in der Provinz Como. Anfangs stellen wir sowohl kleine Pressen als auch Werkzeuge zusammen her. Schon damals haben wir unser Augenmerk immer mehr auf den ausländischen Markt gerichtet.

1970-80

DIE ZWEITE GENERATION

In dieser Zeit erfolgen Umzug unserer Büroräume innerhalb Turate und Übernahme des Unternehmens von der zweiten Generation Zaffaroni. Es entwickelt sich ein idealer Mix aus technischen Fähigkeiten und kaufmännischem Gespür, die Zani zu einer sicheren Größe werden lassen.

1980-90

DIE JAHRE DES GROSSEN ENGAGEMENTS

Aktivitäten und Personal wachsen kontinuierlich und bereichern die Fa. Zani mit Kompetenz und technischem know how. Wir starten das Projekt Eureka für Tefal in Zusammenarbeit mit der Universität von Mailand:

eine damals technologisch fortgeschrittene Anlage, welche verlangsamende Pressen unserer Erfindung einsetzt.

1990-2000

ERSTE IN ITALIEN

Wir sind unter ersten Firmen in Italien, welche elektronische Systeme in ihre Anlagen einbauen. Dem Wandel des Sektors folgend, entwickeln wir eine verlangsamende Kinematik Presse. Unsere Kreativität zusammen mit unserem technologischen Wissen wird honoriert: die Maschine wird ein Erfolg auf internationaler Ebene.

Diese Tatsache führt dazu, dass wir uns fortan nur auf Pressen konzentrieren und die Vermarktung von Werkzeugmaschinen aufgeben.

2000-2010

DER AUTOMOBILSEKTOR

Es gelingt uns immer größere Pressen für Automobile herzustellen, und wir studieren die Integration der Automation in die Prozesse.Um der Nachfrage des Marktes gerecht zu werden, entwickeln wir die innovative Servo-Technologie.
Wir erhöhen die Exportquote für unsere Anlagen (Maschinen) bis zu 90% unserer Produktion.

2011

DIE NEUE GENERATION

Die neue Generation der Familie Zaffaroni tritt in das Unternehmen ein und bringt neuen Enthusiasmus und eine neue Vision der Zukunft mit.

2014

MASTER VON MECHANIK

Orlando Zaffaroni, unser Präsident und technischer Manager, wird für die Anerkennung seiner Verdienste mit dem „Master of Mechanics“ der Stiftung Ucimu ausgezeichnet.

2017

Servo Master 3200T

2020

Next challenge

Menü